header2

 

Im Moment sein

BUTTON 1Dein Atem - Dein Lehrer

Atemmeditation  (die Atempause)
Nichts hilft besser gegen Stress und Hektik als tief Luft zu holen. Gönnen Sie sich eine Atempause und setzen Sie sich aufrecht auf einen Stuhl oder Hocker beide Füße in hüftbreite auf den Boden. Spüren Sie Ihre warmen Hände auf Ihrem Unterbauch liegen und lassen Sie Ihren Atem kommen und gehen. Wenn die Gedanken nicht fließen wollen hilft innerlich das Wort EIN für den Einatem zu sagen (denken) und mit dem Wort AUS den Ausatem zu begleiten. Ihre Augen dürfen Sie schließen und den Blick nach Innen hin öffnen.
Auch das Wort RUHE können Sie innerlich auf Ihren Atem legen und im tiefen Unterbauch sich ausbreiten lassen.